Schlagworte: brotbacken

Julia Child's Baguette

Baguette

Task completed! I finished the february challenge of the Daring Bakers just in time! I have to admit that I wasn't too happy with the recipe: Julia Child's recipe for french baguette is a straight dough. That means there is no preferment such as biga, poolish or "pâte fermentée". There wasn't even barley malt to feed the yeast. The next thing: The hydration was a bit too high - I had to add flour because the dough was too sticky.

Full story »

  • Kartoffelbrot - Tender Potatoe Bread

    Kartoffelbrot

    Find the english post here!
    Ein Kartoffelbrot habe ich vor gut zwei Jahren zum ersten Mal gebacken. Gekochte Kartoffeln machen sich in Brot hervorragend und verleihen ihm Saftigkeit. Deshalb war ich vom November-Challenge der Daring Bakers aus so angetan: Tender Potato Bread.

    Full story »

    Pages: 1· 2

  • Parisian Daily Bread

    Parisian Daily Bread

    Click here for the recipe-only version in english

    Es ist nicht so, dass ich Vollkornbrot nicht zu schätzen wüßte, doch wesentlich vielseitiger für meine Küche ist Baguette. Lässt sich problemlos zu vielen Gerichten dazulegen und ist ganz frisch eine knusprige Delikatesse. Mein Standardrezept erfordert ein wenig Planung, weil eine bzw. zwei Übernachtphasen mit eingeplant werden. Da ich gestern spontan Appetit auf eine frische Baguette hatte, kam ein Rezept zum Einsatz, dass ich in Daniel Leaders Buch "Local Breads" gefunden habe. Das benötigt "nur" vier Stunden.

    Zum Rezept »

    Seiten: 1· 2

  • No Knead Bread III

    No-Knead-Bread

    Seit das No-Knead-Bread vor gut einem halben Jahr zum Siegeszug um die Erde antrat, habe ich das Brot mehrmals gebacken. Mein Fazit: Der Teig ist unglaublich unkompliziert. Am Wochenende habe ich wieder einmal das Brot für Knetfaule angesetzt.

    Zum Rezept »

  • Pain à l'ancienne in der Marmite

    Pain à l'ancienne mit Fourme d'Ambert

    Im "The fresh loaf"-Forum wurde das No-Knead-Bread ausgiebig diskutiert. Ein Brotbäcker machte sich daran, das "Pain à l'ancienne" (aus dessen Teig ich schon mal eine Pizza bereitet hatte) aus P. Reinharts "The Bread Baker's Apprentice" mit dem No-Knead-Bread zu vergleichen. Er kam zu dem Ergebnis, dass das Pain à l'ancienne im geschlossenen Topf am besten schmeckt. Da ich gestern einen leckeren Käse (Fourme d'Ambert) geschickt bekommen hatte und ich außerdem Reinharts Brot sehr schätze, habe ich es heute nachgebacken. Und komme zu einem ähnlichen Ergebnis.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de