Kommentar von: zorra [Besucher]
zorraHeute gibt es bei mir auch Thunfisch-Salat. Wie geworden ist erz?hle ich morgen. ;-)
26.06.07 @ 08:28
Kommentar von: Gabi [Besucher]
GabiUnsere Kindheit muss sich grob im selben Zeitraum abgespielt haben, den Salat kenne ich n?mlich auch genauso ;-) Es gab gerne auch so einen Zwiebel-Apfel-Salat und majonaisigen Gefl?gelsalat mit Spargelspitzen aus dem Glas und Dosenchampignons auf Stangenbrot (damals hie? das noch nicht Baguette)...
26.06.07 @ 09:52
Kommentar von: cooxterella [Besucher]
cooxterellaich sollte hier einfach nich mehr vorbeischaun, wenn ich hungrig bin....

?brigens sah bei uns zu hause der thunfischsalat genauso aus...
26.06.07 @ 12:37
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Gabi: An einen Gefl?gelsalat mit Dosenchampignos kann ich mich auch noch erinnern. Bei uns hie? das "Baguette" dazu immer "Meterbrot". Was man nicht alles ?ber eine Gesellschaft erf?hrt, wenn man ihr in den Topf guckt :-)
27.06.07 @ 08:50
Kommentar von: V?ronique [Besucher]
V?roniqueDer Salat muss international ein Renner gewesen sein: Den kenne ich auch aus meiner Kindheit in Frankreich. Drin hatten wir statt Kapern immer kleine Cornichons, in Scheiben geschnitten, und statt Mayonnaise gab es Vinaigrette. Dosenchampignons waren auch meistens dabei... Ich mache jetzt mein Reiskocher an. :-)
27.06.07 @ 22:11
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@V?ronique: Lustig, ich hatte schon ?berlegt, ob man statt der Mayonnaise nicht vielleicht eine leichte Vinaigrette nehmen kann. Bin au?erdem gespannt, was die heutigen Kinder in 20 Jahren als typisches Kindheitsgericht erinnern werden.
27.06.07 @ 22:16
Kommentar von: Ilka [Besucher]
IlkaDiesen Salat gab es in meiner Jugend auch, man sieht, da? es die gro?e Vielfalt wie heute noch nicht gab. Du hast ihn allerdings sehr viel sch?ner angerichtet, da werde ich ganz nostalgisch ;-)

lg
29.06.07 @ 18:22
Kommentar von: Smutje [Besucher]
SmutjeBei diesem Salat mische ich
die Majonaise mit Jogurt.
(evt. auch Creme fraiche oder
süsse Sahne, oder irgendwie alles).

Eier lasse ich meist weg,
Tomaten ebenso.
Desweiteren können noch grüne
TK-Erbsen, vorher blanchiert,
hinzugegeben werden.

Was bei mir jedoch nie fehlt:
Thymian, und zwar getrocknet.









28.07.10 @ 18:18
« Mocca-Karamell-SauceErdbeerbecher »
bloggerei.de