Kategorie: Lexikon

Äpfel

Apfelsorte Wilstedter Apfel

Der Apfel (malus) gehört zur Familie der Rosaceae, der Rosengewächse. Bei der Frucht handelt es sich nicht, wie man vielfach hört, um eine Kernfrucht, das ist nur ein populärer Ausdruck. Biologisch betrachtet ist der Apfel lediglich eine Scheinfrucht. Der Biologe definiert den Begriff "Frucht" nämlich so, dass die Frucht aus dem Fruchtknoten entsteht. Das ist beim Apfel anders: Beim Apfel entsteht das Fruchtfleisch aus der Blütenachse, die sich fleischig verdickt. Das Kerngehäuse ist eigentlich eine Beere, die von einem verwachsenen Fruchtblatt umgeben ist.

Zum Rezept »

  • Instanthefe vs. Trockenhefe

    Hefe

    Wer aufmerksam in amerikanischen (und gelegentlich in britischen) Backbüchern liest, stößt manchmal auf die Verwendung von "instant yeast", manchmal auf "active dry yeast". Und dann kommt auch noch die frische Hefe dazu ... Wie geht man damit um? Und gibt es tatsächlich unterschiedliche Formen von Trockenhefe?

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de