Kategorien: Kuchen & Kekse, Glutenfrei, Hefeteig

Focaccia mit Sardellen

Focaccia
Ob zum Grillen, als abendlicher Snack oder einfach als begleitendes Brot - die italienische Focaccia ist zurzeit in Bloggerkreisen sehr beliebt, wie man hier, hier und hier lesen kann. Ich wollte für einen Grillabend die hochgelobte Focaccia aus dem Chefkoch-Forum nachbacken. Die Focaccia benötigt ein wenig Planung, deshalb habe ich den Teig morgens angesetzt und über Tag in den Kühlschrank gestellt.

Das Grillen fand dann doch nicht statt und ich hatte eine riesige Menge an Teig. Kurzerhand habe ich etwas umdisponiert:

Zum Rezept »

  • Heidelbeerwähe

    Heidelbeerwaehe
    Ich schwelge zurzeit in den Sommerfrüchten und wollte jetzt unbedingt doch die Heidelbeerewähe ausprobieren. Die Früchte waren trotz Kühlung sehr saftig, kullerten aber immerhin noch einzeln und waren nicht zusammengeklebt. Dieses Rezept aus einem Brigitte-Heft aus dem Jahr 2000 hatte mich schon lange gereizt, gestern habe ich die Wähe dann mit zu einem Geburtstag mitgenommen. Viel Zeit fürs Handy-Foto blieb leider nicht.

    Im Orginalrezept kommt keine Marzipanschicht auf dem Hefeteig vor, doch bei mir lag noch ein angebrochenes Paket mit Marzipanrohmasse. Die Aussicht, dass die saftigen Beeren mir den Hefeteig komplett durchweichen w?rden, fand ich ebenfalls nicht verlockend, so dass die Marzipanschicht mir zus?tzlichen Nutzen bringen würde. Die Rechnung ging auf. Trotz der langen Backzeit von 50 Minuten sabschten die Fr?chte nicht durch. Aus optischen Gr?nden habe ich zusätzlich zu den Blaubeeren noch ein paar Himbeeren auf die Wähe gegeben. Für die Creme ist im Original Schmand vorgesehen, da ich noch Ricotta hatte, der sich dem Verfallsdatum nähert, habe ich den genommen.

    Zum Rezept »

  • Clafoutis mit Heidelbeeren

    Clafoutis mit Heidelbeeren

    Die Waldheidelbeeren, die gestern meine Sauerteigpfannkuchen adelten, sollten eigentlich heute auf einem Kuchen landen. Doch leider waren die Bickbeeren (das ist der norddeutsche Name, den ich als Kind lernte) so reif, dass sie schon anfingen leicht zu matschen. Deshalb gabs gestern spontan einen Clafoutis mit Blaubeeren.

    Clafoutis ist eigentlich kein Kuchen, sondern ein Auflauf aus Früchten - klassischerweise Kirschen - und Eiermilch. Hier und hier finden sich andere Beispiele für dieses typisch französische Gericht.

    Zum Rezept »

  • Mohnkuchen mit Schmand

    Mohnkuchen mit Schmand

    Bei Mohnkuchen kann ich schwach werden. Mein Mohnzopf wird seit Jahren gebacken und neulich musste ich unbedingt den Mohnkuchen mit Orangensirup ausprobieren. Sehr gespannt war ich schon seit der Ankündigung auf dieses feine, norddeutsche Mohnkuchenrezept. Am Samstag hatte ich endlich Gelegenheit, es auszuprobieren.

    Zum Rezept »

  • Pi mal Daumen oder die Backmathematik

    Backmathematik

    Als Schülerin war mir Mathematik viel zu abstrakt und die praktische Anwendung ließ im Unterricht leider zu wünschen übrig. Dabei hätte man mir Einiges bestimmt schmackhaft machen können. Z.B. die Kreiszahl Pi. Die kann einem beim Backen oder genauer gesagt beim Umrechnen der Menge auf den Durchmesser einer Springform, nämlich gute Dienste leisten.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de