Kategorien: Kuchen & Kekse, Glutenfrei, Hefeteig

Rhabarber-Muffins

Rhabarber-Muffins

Über den Rhaberberkuchen im Glas habe ich berichtet. Ganze vier Gläser waren mir allerdings zu viel. Den Rest habe ich zu Rhabarber-Muffins verarbeitet. Der Teig eignet sich dazu hervorragend, weil er sehr leicht ist. In einer großen Form läuft man mit ihm eher Gefahr, dass der Kuchen klitsch (stark verdichtet und übermäßig saftig) wird.

Das einzige, was ich bei dem Rezept empfehle:

Zum Rezept »

  • Rhabarberkuchen im Glas

    Rhabarberkuchen im Glas

    Die Rhabarberzeit geht zuende. Grund genug, noch einmal einen Rharberkuchen zu backen. Nett fand ich das Rezept in der aktuellen "Essen und Trinken für jeden Tag" für einen Rhabarberkuchen im Glas. Glaskuchen ist immer etwas für mich, ich habe schon einen leckeren Frühstückskuchen und einen feinen Amarena-Schokokuchen auf diese Weise gebacken. An dem Rezept hatte ich allerdings etwas auszusetzen.

    Zum Rezept »

  • No Knead Bread III

    No-Knead-Bread

    Seit das No-Knead-Bread vor gut einem halben Jahr zum Siegeszug um die Erde antrat, habe ich das Brot mehrmals gebacken. Mein Fazit: Der Teig ist unglaublich unkompliziert. Am Wochenende habe ich wieder einmal das Brot für Knetfaule angesetzt.

    Zum Rezept »

  • Chocolate Chip Cookies

    Chocolate Chip Cookies

    Oft habe ich beklagt, dass es in Deutschland keine Chocolate Chips zu kaufen gibt (mal abgesehen von den homöopathischen Packungen von Schwartau). Die widerlichen Schokoplättchen mit denen quer durch die Republik Schokokuchen gebacken wird, schmecken, wenn man sie pur probiert, einfach nur widerlich. Künftig beklage ich mich nicht mehr. Dorie Greenspan, Autorin von "Baking with Julia" und dem genialen "Baking from my home to yours", kommt nämlich zu einem recht ähnlichen Schluss bei amerikanischen Chocolate Chips.

    Zum Rezept »

  • Hefezopf

    Hefezopf

    Hefezopf. Lauwarm mit frischer, kühler Butter. Ein Genuss am Sonntagmorgen. Normalerweise hat die Challah bei mir einen festen Platz an feierlichen Sonntagen. Diesmal war mir nach einem Butterzopf mit Rosinen. Für den Teig musste mein Mohnzopf-Rezept herhalten. Der funktioniert nämlich auch ohne Mohnf?llung.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de