Kommentar von: creezy [Besucher]
creezyBei 30 Grad Hot Dogs essen, ist okay. Manchmal muss das eben sein. Aber bei 30 Grad die Br?tchen f?r die Hot Dogs selber machen ? Du bist verr?ckt.

Der Hot Dog allerdings sieht 1 A aus! ;-)
16.06.06 @ 10:59
Kommentar von: zorra [Besucher]
zorraDu bringst mich auf Ideen. ;-)
16.06.06 @ 12:45
Kommentar von: creezy [Besucher]
creezyIch war vorhin bei Ikea ? ;-)
16.06.06 @ 20:54
Kommentar von: Foodfreak [Besucher]
Foodfreakwow. Ich habs ja weiss Gott nicht mit Fastfood aber diesen Hotdog h?tt ich auch genommen! Sieht toll aus, super Foto auch.
17.06.06 @ 10:11
Kommentar von: David [Besucher]
DavidLecker!

Bei uns bekommst du deinen Hot Dog auch mit Sauerkraut.

Und er schmeckt bestimmt so gut Wie deiner.

09.08.07 @ 11:47
Kommentar von: Holger [Besucher]
HolgerIn D?nemark gibt unendlich viele Hot-Dog-Kombis. Ich nehme auch gern angebratene Zwiebeln oder Schalotten, meistens aber frische Fr?hlingszwiebeln. R?stzwiebeln sind etwas f?r Anf?nger ;-) Ebenso habe ich in D?nemark einmal Hotdog mit Rotkraut gegessen, geh?rt neben Sauerkraut jetzt zum Pflichtprogramm. Gek?rnten Senf habe ich noch nicht probiert, wichtig f?r den Hot-Dog-Fanatiker ist die Reihenfolger der So?en. Den Senf ganz nach unten unter die Wurst, links und rechts auf die Wurst dann Ketchup und d?nische Remoulade.
Besonders lecker ist der sogenannte "risted"-HotDog, also mit einer d?nnen Bratwurstart, lecker weil viel aromatischer.
28.05.08 @ 07:59
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Holger: Danke f?r die Hotdog-Anregungen! Mit Bratwurst ist der Hotdog sicher einen Versuch wert!
28.05.08 @ 08:15
« Zwiebelringe = Röstzwiebeln?Marinierte geröstete Paprika »
bloggerei.de