Kommentar von: Martina [Besucher]
MartinaHerzlichen Dank, jetzt weiss ich endlich wie die knusprig werden, wir haben hier schon elendig lange dar?ber diskutiert.
Aber die Geschichte mit dem Mehl nicht ausprobiert.
19.06.06 @ 21:53
Kommentar von: matt [Besucher]
mattein alter hut
vor 30jahren als ich mal koch gelernt habe, war das ?blich
paprika/mehl/d?nn - blechweise f?r wiener rostbraten,berliner leber etc.. .
aber deine seite ist schon gut
mann !
19.06.06 @ 22:03
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Martina: W?nsche gutes Gelingen beim n?chsten Versuch!

@matt: Auch alte H?te m?ssen gepflegt werden. Sonst geraten sie in Vergessenheit und irgendwann erinnert sich keiner mehr an sie.
20.06.06 @ 20:58
Kommentar von: Kathy [Besucher]
KathySuper! Kurze Suche, gleich gefunden, was ich wollte! Danke!
Allerdings war das mit dem Mehl logisch, steht doch auf jeder gekauften Packung drauf. Ich m?chte allerdings Dinkelmehl nehmen, deshalb geht kaufen nicht.
18.10.06 @ 18:39
Bratwurst, einfach Bratwurst « lamiacucina[...] Kunst, knusprige Zwiebelringe herzustellen, hat Claudia einen eigenen, wie immer perfekten Eintrag geschrieben. Ich mache die Zwiebeln etwas anders. Dass meine etwas braun geworden sin [...]
23.01.08 @ 04:02
Kommentar von: dreamwind55 [Besucher]
dreamwind55Zwiebelringe sind mein Comfort-food. Allerdings, lasse ich sie erstmal ein paar Minuten in Milch einweichen und wende sie erst dann in Mehl mit allerlei Gerwuerze... Ich bin suechtig danach.
06.10.09 @ 08:53
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@dreamwind55: Lässt Du die Zwiebelringe in der Milch, um ihnen die Schärfe zu nehmen?
06.10.09 @ 16:07
Kommentar von: Babel [Besucher]
Babeldanke für den ausführlichen bericht :) hab gerade welche in der Mache, mit und ohne Mehl. bin gespannt ;)
11.05.11 @ 08:32
Kommentar von: Franz [Besucher]
FranzAuch in diesem Jahr 2015, es hilft mit Mehl!
25.01.15 @ 13:20
« Vanillezucker selbst gemachtHot Dog selber machen »
bloggerei.de