Kategorie: Landleben

Apple Pie

Rezept für Apple Pie

Von meinen selbstgepflückten Äpfeln habe ich als erste Herbstaktion einen amerikanischen Apple Pie gebacken - einen typisch amerikanischen Apfelkuchen. Neuland für mich, denn die amerikanischen Frucht-Pies funktionieren ein wenig anders als deutscher Apfelkuchen. Bei dem Rezept habe ich auf ein vielkommentiertes Rezept zurückgegriffen.

Zum Rezept »

  • Apfelernte im Alten Land - Äpfel selbst pflücken

    Apfelernte 2009 auf dem Apfelpatenhof

    Die Sehnsucht der vieler Städter nach dem Land ist bekanntlich groß. Das ist bei mir nicht anders, und so versuche ich - wo immer möglich - das Fehlen eines eigenen Gartens zu kompensieren. Am Wochenende habe ich als Patin meinen Apfelbaum im Alten Land bei Jork besucht, um zu ernten.

    Zum Rezept »

  • Kartoffelernte - Kartoffeln selbst ausbuddeln

    Kartoffeln ernten auf Gut Wulksfelde

    Zu Beginn des Herbstes gehört das Kartoffelnausbuddeln zu den schönsten Outdoor-Aktivitäten. Allerdings nur bei schönem Wetter, wenn die Erde warm ist und es eine wahre Freude ist, in der Erde zu wühlen. Ich war schon am vergangenen Samstag auf Gut Wulksfelde zum Kartoffelausbuddeln - morgen, am 26. September 2009 ist Kartoffeltag auf Wulksfelde und wer mag, kann auch dann wieder selbst zur Schaufel greifen.

    Zum Rezept »

  • Frische Erbsen

    Frische Erbsen

    Der Grund, warum ich im Sommer nur selten mit frischen Erbsen koche: Ich nehme es mir zwar stets vor und kaufe auch frische Erbsen auf dem Markt. Doch während andere Chips knabbern, und die Tüte schneller leer ist als ein Film zuende, knabbere ich gierig die Erbsen weg. Und das war es dann meist mit dem Vorhaben mit den gepalten Erbsen zu kochen. Doch heute habe ich es endlich geschafft. Mit einem Trick ...

    Zum Rezept »

  • Pflaumenkuchen mit Kokos

    Pflaumenkuchen mit Kokos

    Gestern gab es Pflaumenkuchen. Nach einem Rezept, das ich in einer "Essen & Trinken" von 2008 gefunden hatte. Dort nannte sich das "Kokos-Zwetschgen-Butterkuchen". Die Zubereitung nahm ein wenig Zeit in Anspruch, doch dafür wurde ich großzügig belohnt.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de