Kategorie: Dampfgarer / Steamer

Crostini mit Mangold und Provolone

Mangold mit Provolone überbacken

Es ist nicht so, dass man sich mit mir nur über das Thema Essen und Trinken unterhalten kann, aber ich bin nat?rlich nicht unglücklich, wenn ein Gespräch in eine kleine Fachsimpelei ausartet. Letzte Woche fuhr ich mit einem Kollegen in der U-Bahn. Wir unterhielten uns übers Essen. Er erzählte, dass er Ciabatta mit Mangold, überbacken mit Provolone, wahnsinnig gern mag. Das musste ich natürlich ausprobieren, zumal ich noch ein Stück Provolone picante im Haus hatte. Die Umsetzung hat dann leider doch etwas länger gedauert, aber gestern abend gabs endlich die leckeren Crostini.

Zum Rezept »

  • Belegte Brötchen

    Belegtes Brötchen

    Meine Lieblingsbrötchen wollte ich schon seit langem mal wieder backen, diesmal im CombiDampfgarer. Zum Sonntagsfrühstück hat's leider nicht geklappt, also fiel das Abendessen ein wenig einfacher heute aus: Es gab belegte Brötchen.

    Zum Rezept »

  • Challah aus dem CombiDampfgarer

    Challah im CombiDampfgarerWie jeder andere Mensch bin ich ein Gewohnheitstier. So hat es mich heute dann doch etwas ?berwindung gekostet, meine hei?geliebte Challah im Dampfgarer zu backen. Meine erste Bef?rchtung war, dass der Doppeldeckerzopf bestimmt von der L?nge her nicht auf das kleine Blech passt. Die Sorge war unbegr?ndet.

    Zwar erwies es sich auf dem kleinen Blech als etwas schwieriger den Zopf zu flechten, weil die langen Teigstr?nge ?ber das Blech hinaushingen. Das war lediglich unbequem, der Zopf hatte dann aber doch gen?gend Platz auf dem Blech. Nach dem Backen

    Zum Rezept »

  • Kartoffelkuchen

    Kartoffelkuchen
    Als Kind hätte ich - gefragt nach meinem Lieblingskuchen - bestimmt gesagt: "Kartoffelkuchen". Nicht unbedingt wegen der Kartoffeln, denn in erster Linie war dieser Kuchen für mich ein Marzipankuchen. Das lag an dem Bittermandelöl. Nun wurde dieser Kuchen zu fast gleichen Teilen aus Mehl, Zucker und Fett und etwas weniger Kartoffeln gebacken. Eine schwere Mischung.

    Diese Mixtur führte unter anderem dazu, dass man den Kuchen recht flach in einer Kastenform zubereitete. Dank einer Tüte Backpulver ging der Kuchen im Ofen immer prima auf, sank danach aber in der Mitte zusammen. Normalerweise war dieser Kuchen

    Zum Rezept »

  • Ölsaaten-Sauerteigbrot

    Sauerteig-Ölsaatenbrot
    Mein Sauerteig hatte sich in der letzten Zeit recht rapide vermehrt, so dass ich unbedingt ein Brot mit hohem Sauerteiganteil backen wollte. Ich blätterte in Jeffrey Hamelmans Buch "Bread - A Baker's Book of Techniques and Recipes" und blieb bei dem Sourdough Seed Bread hängen. Das hatte ich doch schon mal gesehen. In Petras Brotkasten. Auch Küchenlatein hat das Brot schon gebacken, doch die Suche dort lieferte leider kein Ergebnis.

    Neben dem angenehmen Effekt, dass der Sauerteig weniger wird, wurde ich so auch eine beachtliche Menge an Leinsamen los, die ich doch recht selten und eigentlich auch nur für Brot verwende.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de