Kommentar von: YaFoodie [Besucher]
YaFoodieHi super,

bin n?chste Woche in Hamburg und werde mir morgen mal einen Tisch reservieren. Aber nachdem ich letzte Woche zweimal Kaiserschmarren gegessen habe werde ich bestimmt ein anderes Dessert w?hlen.

"Kalbshaxe und Kaiserschmarrn ? Ein unerwartet Geschmackserlebnis"
25.01.07 @ 22:37
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Dann w?nsche ich dort guten Appetit! Was ich ganz vergessen habe: Die Karte scheint w?chentlich zu wechseln. Am besten einmal auf der Webseite vorbeischauen.
25.01.07 @ 22:41
Kommentar von: Brigitte [Besucher]
BrigitteDas scheint ja wirklich lecker dort zu sein. Ist nur etwas weit weg für mich. Deine Vorspeise Thunfischtatar auf asiatischem Gurkensalat mit Wasabi und Sesam erinnert mich aber sehr an ein Gericht von mir, das heißt lustigerweise auf meinen Verbesserungsvorschlag desselben:
Thunfischtartar auf Rucolasalat
Und Kaiserschmarrn, das muss ich auch 'mal wieder machen, mit glasierten Süßkirschen - lecker und so K-und-K-ig ösig mehl-eierig nahrhaft.
Eine Frage, wie groß war denn das "Käseschiffchen"? Das würde mir auch gefallen, zumal ich ein paar größere von Bodu. und Pillivuy. habe.
26.01.07 @ 04:26
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Zum Baguette-Schiffchen: In der L?nge ungef?hr 30 cm (von den von einander am weitesten entfernten Punkten gemesssen), meine Form hier hat dazu eine Breite von 9 cm. Die Form im Restaurant lief leicht spitz zu.
26.01.07 @ 08:17
« Gorgonzola-Polenta mit Spinat und SteinpilzenKurzer Kochbuch-Tipp: Kochen mit Käse »
bloggerei.de