Kommentar von: Sabine [Besucher]
SabineVielen Dank für den ausführlichen Buch-Tipp. Ich kaufe ungern Bücher, die ich nicht zumindest durchgeblättert habe. Bei englischen Büchern gibt es dazu kaum Möglichkeiten. Jetzt weiss ich, welches Cupcake Buch ich kaufen kann.
31.08.09 @ 23:07
Kommentar von: Hannes [Besucher]
HannesIch hatte immer so meine Zweifel, Du hast aber diese jetzt ausgeräumt. Ich kaufe mir das Büchlein und freue mich schon auf das ausprobieren!
01.09.09 @ 11:19
Kommentar von: LauraS [Besucher]
LauraSIch habe das Cupcake-Buch geschenkt bekommen. Da ich nicht so erfahren bin, traue ich mich da nicht ran. Hast Du die Coconut-Cupcakes probiert? Die finde ich toll.
01.09.09 @ 16:21
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Sabine: Dann viel Spaß mit dem Buch!

@Hannes: Bin gespannt, wie Dir das Buch gefällt. Und was Du daraus ausprobierst.

@LauraS: Nein, die Coconut-Cupcakes habe ich noch nicht ausprobiert. Martha Stewart sagte in einer Show, das seien ihre Lieblings-Cupcakes. Stehen auf jeden Fall auf meiner To-Bake-Liste :)

@backyana: Ja, zugegeben, die Mengenangaben in amerikanischen Büchern sind ein wenig nervig. Wenn man sich aber erst einmal ans Umrechnen gewöhnt hat, ist's nicht mehr so schlimm. Ein Stick Butter sind immer 115 g. Und bei den Cups - ich gestehe es - nehme ich manchmal auch selbst Cup-Maße und wiege nicht.
03.09.09 @ 23:03
« Lauwarmer Mortadella-SalatBlaubeer-Cupcakes »
bloggerei.de