Schlagworte: unterwegs

Jagdhaus Schellenberg in Essen

Biergarten Jagdschloss Schellenberg

Kurzer Tipp für die restliche Freiluftsaison: Das Jagdhaus Schellenberg im Essener Süden mit Blick auf den Baldeneysee. Vor Ort hat man im Sommer die Wahl zwischen Biergarten und Restaurant. Ich war kürzlich auf kurzer Stippvisite im Biergarten.

Zum Rezept »

  • Barcomi's Deli in Berlin

    Café Barcomi's Deli in Berlin-Mitte

    Als Nicht-Berlinerin wurde ich erst durch Cynthia Barcomis Backbuch auf die Cafés bzw. das Berliner Deli der Amerikanerin aufmerksam. 1994 eröffnete Barcomi in Berlin-Kreuzberg "Barcomi's Kaffeerösterei", 1997 folgte das Deli in Berlin-Mitte. Ich habe vergangene Woche eine kurze Pause im Deli eingelegt.

    Zum Rezept »

  • Rosencafé in Glücksburg

    Rosencafé in Glücksburg

    Manchmal ist es wirklich zum Heulen: Da fahre ich 3 Tage lang durch Norddeutschland, vorbei an der Schlei, an der Ostsee entlang, durch schöne Landschaften im Naturpark Aukrug. Aber habe ich Zeit zu verweilen, spazierenzugehen? Nein. Nicht eine Minute, weil die Zeit im Nacken sitzt und der Auftrag erledigt werden will. In Flensburg, meiner letzten Station, habe ich dann gegen Nachmittag doch noch einen kleinen Schlenker zum Schloss Glücksburg gemacht. Nicht wegen des Schlosses, sondern um dem Rosencafé einen Besuch abzustatten.

    Zum Rezept »

  • Seenfischerei Mirow

    Räucheraal und Brötchen

    Das Wochenende habe ich hauptsächlich auf dem Wasser verbracht. Ich hatte mich mit Freunden aus Berlin an der Kanustation Mirow verabredet. Nachdem wir am Samstag die Zelte aufgebaut hatten, ging es sofort aufs Wasser. Ein wenig hatten wir das Gebiet Richtung Müritz schon vor Jahren erkundet, diesmal ging es in die andere Richtung Richtung Mirow. Ganz so lang wurde die erste kurze Tour nicht, weil einer noch keine Erfahrung mit den Einerkajaks hatte. Zudem war für die Gegend eine Unwetterwarnung rausgegeben worden, so dass wir immer nur rund 10-20 Meter vom Ufer entfernt waren. Während die Verpflegung auf dem Campingplatz Tribut an Zeitmangel und Hitze zollte, machten wir am Sonntag einen kurzen Zwischenstopp in der Seenfischerei Mirow.

    Zum Rezept »

  • Strandbad Mitte in Berlin

    Strandbad Mitte

    Bei meinen beruflichen Kurztrips bleibt für kulinarische Höhenflpge meist keine Zeit. Am Wochenende war ich kurz in Berlin. Für ein Frühstück im "Strandbad Mitte" (Kleine Hamburger Straße), anschließendem Besuch im Palast der Republik und einen Kaffee im "Schwarzenraben" (Neue Schönhauser Straße 13) blieb dennoch Zeit.

    Beim Frühstück hatte ich mich für das "Eierkuchenfrühstück" mit Früchten und frisch gepresstem Orangensaft entschieden, dazu ein Br?tchen mit Butter. Die Frühstücksteller meiner Mitesser sahen netter aus, aber ein Pfannkuchen macht halt auf dem Teller auch nicht so viel her wie beispielsweise eine gemischte Platte mit Käse und ital. Wurstspezialitäten. Insgesamt sehr solides Frühstück zu den ?blichen Preisen (mein Pfannkuchenfrühstück hat 5,50 gekostet, Kaffee exkl.). Das Ambiente ein wenig dunkel, klasse die großen Aquarien und die Badeanstaltsdeko. Leider hatte ich keine richtige Kamera dabei, so bleibt es bei "Beweisfotos" vom Handy.

    Danach ging es in den bereits entkernten Palast der Republik, der bald abgerissen wird. Zurzeit beherbergt der Palast die Ausstellung "Fraktale IV - Tod". Eine sehr morbide Ausstellung in einem Ambiente, das hervorragend zu dem Thema passt. Die eingerichtete Lounge, in der man Kaffee und Kuchen bekam, haben wir uns nur kurz angeguckt, uns dann aber doch für den "Schwarzenraben" in der Neuen Schönhauser Straße entschieden.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de