Kommentar von: Martin [Besucher]
MartinKlingt irgendwie ziemlich schrullig - aber kultig :-)
20.07.08 @ 23:55
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinawenn hier was ge?ndert w?rde, w?rest Du vielleicht erst in 3 Stunden dran.... oder gleich ?
21.07.08 @ 06:45
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Martin: Ja, schrullig trifft es ganz gut ;-)

@lamiacucina: Hmmm, ja, eine durchaus philosophische Frage. Kommen die Leute, weil es so dort so puschig zugeht oder w?rden noch viel mehr Leute kommen, wenn der Kaffee moderner w?re. Beim Service allerdings k?nnte man locker Abhilfe schaffen. Eine zus?tzliche Kraft w?rde sich - kaufm?nnisch betrachtet - selbst tragen ...
21.07.08 @ 06:53
Kommentar von: Eva [Besucher]
EvaSo oft wir in Hamburg sind, da sind wir - bei der tollen Aussicht...leider - noch nie gewesen; aber das wird schnellstens ge?ndert! Danke f?r den Hinweis und den ausf?hrlichen Bericht!
21.07.08 @ 06:58
Kommentar von: Joachim Bär [Besucher]
Joachim BärEinfach toll, dieser Kaffeegarten!! Wer etwas Ungemütlicheres, Schnelleres, Teureres, Aussichtsloseres (ist doch hier fantastisch), Seelenloseres haben will, der soll doch in eine dieser Starbuks-Ketten (oder so ähnlich) gehen, wo er nur vom Verkehr umrauscht, überteuerte Ware an einem künstlichen Ort (zum Glück sehen diese Ketten ja alle gleich aus, damit man sich auch gleich heimisch und gemütlich fühlt, wie bei MC-Doof),runterschlingt. Gut, dass Schuldts Kaffeegarten so versteckt liegt, und nicht irgendwo in der Nähe vom Blankeneser Bahnhof, ein kleiner Fußmarsch vor der Torte tut doch gut. Ich komme hier immer wieder gern hin. Absoluter "Geheimtip". Ich finde auch, dass das ganze Drumherum eine tolle Filmkulisse wäre. Weiter so!!
06.09.11 @ 20:47
« Möhren-Kokos-Mango-SuppeMit Bagel und Camenbert unterwegs »
bloggerei.de