Kommentar von: ostwestwind [Besucher]
ostwestwindInteressant aufgemachtes Buch, aber in Anbetracht des Preises und der Kalorienbomben, die man damit produziert, bekommt es sowohl meinem Geldbeutel als auch meiner Figur besser, darauf - wenn auch mit Wehmut - darauf zu verzichten :(
16.09.05 @ 19:15
Kommentar von: Slowhand [Besucher]
SlowhandHi!

Hab mir das Buch auch geleistet. Macht mir auch einen riesen Spass und besonders der Theorie-Teil ist so tats?chlich nirgendwo zu finden.

Verzweifle aber, wie beschrieben, gerade an der Suche der Zutaten. Gianduja l?sst sich ja bei http://www.mannis-laden.de noch finden. Aber hat jemand eine Idee, wo es die Haselnusspraline (50/50) gibt? Freue mich ?ber Tipps.
09.12.05 @ 00:56
Kommentar von: geniesserinHH [Besucher]
geniesserinHHHi Slowhand,

gerade lese ich Deinen Beitrag zum Pralinen-Buch von Jean Pierre Wybauw. Ich hoffe, Deine Frage ist ?berhaupt noch aktuell? Na ja, auf gut Gl?ck folgendes zur Information: Der Mann ist oder zumindest war besch?ftigt bei Barry-Callebaut, der weltgr??te Hersteller von Schokolade, und dabei gibt es auch eine "Gourmet-Linie" unter dem Namen Callebaut, die man nicht im Laden kaufen kann, sondern nur ?ber den Gro?handel beziehen kann (ansonsten ist noch Stollwerck im Konzern und diverse andere Firmen der Mittelklasse). Diese Haselnusspralin? ist eben eine Masse, mit der man relativ einfach eine Pralinenf?llung herstellen kann. Ich habe vor 2 Jahren ein dreit?giges Seminar bei Callebaut in Belgien gemacht und dabei auch diese Masse kennen gelernt. Die Kuvert?ren von Callebaut sind wirklich toll, aber diese Massen brauche ich echt nicht - individuell hergestellte F?llungen schmecken viel, viel besser! Also nicht nachweinen - andere Rezepte aussuchen, oder Haselnussmark besorgen, z.B. bei www.mannis-laden.de, dort gibt's auch Callebaut-Kuvert?ren und viele andere sehr gute. Tolle Nougat- und Marzipanrohmassen gibt es bei www.cafe-andersen.de, dort in den Shop gehen und unter Pralinenherstellung gucken. Wenn Du eine Bezugsquelle f?r etwas gr??ere Mengen brauchst und einen M?glichkeit f?r eine gewerbliche Bestellung hast, kann ich Dir auf Wunsch noch einen sehr guten Link geben.

Sch?ne Gr??e,

geniesserinHH
01.04.06 @ 02:42
Kommentar von: Neuling [Besucher]
NeulingHallo geniesserin HH,

habe mir vor ein paar Tagen auch das Buch von Jean-Pierre
Wybauw gekauft und bin auch bei der Suche nach den Zutaten fast verzweifelt.
Ich bin an deinem Link interessiert und wollte auch noch das ein oder andere von dir erfahren i.S. Pralinenkurs Callebaut.
07.11.06 @ 21:29
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Hallo Neuling,
in Mannis Laden findest Du vieles zur Pralinenherstellung. Prima ist auch www.cafe-andersen.de Die bieten ebenfalls einiges zur Pralinenherstellung.
Gru?, Claudia
11.11.06 @ 10:33
Kommentar von: Antonia Michels [Besucher]
Antonia MichelsHey, ich bin von dem Buch total begeistert, dass ist genau das was ich gesucht habe. Zugegeben, die Zutaten waren am Anfang für mich auch schwer zu bekommen, aber dann habe ich einfach mal bei Callebaut angerufen. Die konnten mir dann mehrere Großhändler nennen, wo ich die Produkte kaufen kann.
Das hat super geklappt. Kann ich euch nur empfehlen.
29.04.09 @ 22:10
« Hühnerfond selbst kochenRestaurantbesuch »
bloggerei.de