Comment from: Larissa [Visitor] Email
LarissaDas hört sich sehr lecker an. Mein Mann würde es bestimmt gerne mögen, als curry-liebender Vegetarier! Gespeichert!
2009-02-11 @ 10:28
Comment from: Petra [Visitor]
PetraWir hatten zwar gerade erst Indisch - aber das könnte ich gleich als nächstes essen :-)
2009-02-11 @ 19:50
Comment from: Eva [Visitor]
EvaIch liebe rote Linsen; hoffentlich komme ich bald mal dazu dein lecker aussehendes Gericht nachzukochen!
2009-02-11 @ 22:14
Comment from: Martin Jahr [Visitor]
Martin JahrKoriander kaufe ich immer beim Asiaten, meiner hat ihn in Folie eingeschweißt mit Wurzel. Der hält ne Weile, und wenn ich ihn nicht gleich brauche, friere ich ihn geputzt ein.

2009-02-11 @ 22:44
Comment from: Claudia [Member] Email
@Larissa: Für Curry-Liebhaber ist das Rezept bestens geeignet :-)

@Petra: Och, indisch geht doch immer ...

@Eva: Mach das mal, es lohnt sich auf jeden Fall!

@Martin: Ich habe den Koriander auch beim Asiaten mit Wurzel und eingeschweißt gekauft. Trotzdem schwächelte der schon kurze Zeit später :-(
2009-02-11 @ 23:10
Comment from: KochSinn [Visitor]
KochSinnAnsprechendes Linsengericht mit würziger Note.
2009-02-11 @ 23:20
Comment from: NLP Ausbildung [Visitor]
NLP AusbildungKlasse Blog, klasse Rezepte und für Rote Linsen gehe ich sogar meilenweit......weiter so!
2009-02-16 @ 12:41
Comment from: Vanessa [Visitor]
VanessaWas bitte ist ein Foodprozessor?
Kommt meine kleine feine Studentenküche auch ohne ihn klar?
2009-02-22 @ 00:28
Comment from: Claudia [Member] Email
@Vanessa: Foodprozessor ist ein Zerkleinerer, der alles so klein kriegt, dass man das Ausgangsprodukt nicht mehr erkennt. Im Grunde wie ein Pürierstab auch, aber meist mit etwas mehr Power - der Foodprozessor bekommt auch harte Dinge klein, bei denen der Mixstab versagt.
2009-02-22 @ 15:49
Comment from: nysa [Visitor]
nysabin grad voll im curry-fieber und dieses rezept wird abgespeichert ;-))) lecker!!!
2009-03-03 @ 00:00
Comment from: Gerdi [Visitor]
GerdiSuper Rezept!
Werde ich mir abschreiben.
Und ein toller blog, gefällt mir sehr gut.
2009-03-19 @ 13:28
Comment from: Janina [Visitor]
JaninaSehr leckeres Gericht, aber die Garzeit der Linsen von 30min ist definitiv zu lange! Die waren ganz matschig...
2009-08-24 @ 21:09
Comment from: Kuechenchaotin [Visitor]
KuechenchaotinDas Rezept ist zwar schon vor langer Zeit eingestellt worden von dir, aber ich habe es gerade beim googlen gefunden :) Jetzt hab ich Hunger auf rote Linsen! Werde das Rezept wohl abwandeln, den Joghurt aber übernehmen... und dann gibts das morgen bei mir!
Vielen Dank für das tolle Rezept!
2012-01-25 @ 12:29
« Panna Cotta mit Espresso-GeleeOttolenghi - das Restaurant »
bloggerei.de