Kommentar von: Jan Theofel [Besucher]
Jan TheofelWie Frank "Netzflocken" schon schreib (?hm, der dort erw?hnt Jan bin ich): Ein Creme-Br?l?e-Brenner wird zu den ganz wenigen Dingen geh?ren, die ich mir f?r die K?che nicht anschaffen werde. Nicht, weil ich ihn nicht br?uchte, aber weil ich denke, dass mein ganz normaler Bunsenbrenner f?r 5 Euro den selben Zweck erf?llt. Und noch dazu d?rften die Gaspatronen wesentlich preiswerter ausfallen. Aber wenn man einen hat, ist es nat?rlich schon eine schicke Sache. Bist eben eine Perfektionistin. ;-)
19.09.05 @ 19:14
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Die Variante mit dem Bunsenbrenner und der Gaspatrone kannte ich bislang nicht. Meine Vorstellung vom Bunsenbrenner war immer mit dickbauchigen Gasflaschen verbunden. Und die wollte ich mir nicht in die K?che stellen ;-) Aber mit Perfektionistin k?nntest Du richtig liegen...
19.09.05 @ 19:19
Kommentar von: Petra [Besucher]
PetraUnseren Brenner (mit normalen Camping Gas-Kartuschen best?ckt) kannst du hier sehen: http://www.20six.de/Chili_und_Ciabatta/archive/2004/05/31/1x7fg4sxlylp.htm
19.09.05 @ 22:29
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Auch nicht schlecht! Wenn ich ?berlege, wie m?hsam bei meinem Teil das Gas-Nachf?llen ist, wird mir die Handwerker-Alternative immer sympathischer ;-)
19.09.05 @ 22:43
Kommentar von: scatterly [Besucher]
scatterlydanke, claudia, f?r die inspiration. zum gl?ck ist cucinaria nicht weit und der brenner steht nun auch auf meiner einkaufsliste! ( ich finde, dir stehen prozente zu ;- ) )
30.09.05 @ 09:05
« Pralinen misslungenCrème brûlée mit Nektarinen »
bloggerei.de