Kommentar von: creezy [Besucher]
creezyHm, ich habe einen neuwertigen Braun Dampfgarer aus der K?che meiner Mum entnommen. Weniger aus ?berzeugung, sondern weil ich den nicht im M?ll sehen wollte ? vielleicht sollte ich den doch mal benutzen?
13.08.06 @ 10:42
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Auf jeden Fall mal ausprobieren. Dampfgaren ist auf jeden Fall schonender als Kochen oder Blanchieren, weil eben kein oder sehr wenig Fl?ssigkeit zugegeben wird. So bleiben mehr Geschmack und Vitamine im Gem?se.
13.08.06 @ 10:48
Kommentar von: Birgit [Besucher]
BirgitIch besitze einen Dampfgarer von AEG und mache viel zu wenig damit! Bis auf Gem?se und Kartoffeln landet so gut wie nichts darin. Freue mich auf viele neue Fool for Food-Rezepte... :-)
13.08.06 @ 18:25
Kommentar von: Ralph [Besucher]
RalphIch hatte bei einem Freund mal ein paar Tage einen Dampfgarer ausprobieren duerfen ,auch einen Miele. Mich hat er besonders mit Gemuese ( auch Kartoffeln ) und Fisch ueberzeugt, viel geschmack ohne allzugrossen Aufwand. Leider ist das Teil nur schweineteuer :-(

Der Pudel war uebrigens eine Katze, und es war ein Geruecht, welches von einer kanadischen Uni ( Vancouver ? ) in Umlauf gesetzt wurde, um herauszufinden, wie schnell sich Nachrichten ueber die Welt verbreiten ( das war noch vor Internet Zeiten :-)
13.08.06 @ 19:45
Kommentar von: creezy [Besucher]
creezyBrrr, ich will nicht wissen, wieviele das danach mit lebenden Wesen probiert haben ? ;-(
14.08.06 @ 11:20
Kommentar von: Petra [Besucher]
PetraMich w?rde mal interessieren ob man damit wirklich alles Garen kann, also z. B. Brot, Geb?ck oder Bl?tterteig. Und wenn ja, welche Vorteile hat das dann im Gegensatz zum Garen im Umluftofen?

Gru? Petra
14.08.06 @ 13:33
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Birgit: Ich will mich nicht nur auf Gem?se und Kartoffeln beschr?nken, versprochen ;-)

@Ralph: In Zeiten des Internets w?r die Geschichte sicher in Nullkommanix am anderen Ende der Welt angekommen. Andererseits hat sich die Story ja auch so gut verbreitet - und gehalten.

@creezy: Im Biostudium haben sie im Institut die Schnecken in der Mikrowelle get?tet, damit die Studis sie hinterher sezieren konnten...

@Petra: Der CombiDampfgarer vereint ja Dampf und Hei?luft. Br?tchen, Brot und Kuchen sollen sogar besonders gut damit gelingen. Demn?chst gibst dazu auch erste Berichte und Rezepte.
14.08.06 @ 22:59
Kommentar von: herwig Danzer [Besucher]
herwig DanzerAch ja, wieder furchtbar sp?t und trotzdem eine Korrektur: der Combidampfgarer von Miele hat ein Nischenma? von rund 45 cm, eine normaler Backofen von knapp 60 (H?he, die Breite ist mit knapp 60 cm die gleiche). Und nebenbei bemerkt, Dein erster Artikel ?ber das Brotbacken bei den Miele-Leuten geh?rt noch unbedingt in die Kategorie Dampfgaren.
Gru? aus Franken
herwig
06.09.06 @ 19:55
« Ricotta Hotcakes mit karamellisierter BananeNatillas con Caramelo »
bloggerei.de