Kommentar von: rosine [Besucher]
rosineSie sind sehr sch?n geworden !
18.02.08 @ 09:01
Kommentar von: hanna [Besucher]
hannaUi! Toll! Du hast mich endg?ltig angeregt auch Br?tchen zu backen, auch wenn ich da noch ein blutiger Anf?nger bin.
18.02.08 @ 09:58
Kommentar von: zorra [Besucher]
zorraIch habe aus diesem Teig ein Brot (http://kochtopf.twoday.net/stories/4695848/) gebacken, ist auch sehr lecker geworden.
18.02.08 @ 11:03
Kommentar von: Nils [Besucher]
NilsToll. Das Bild vom Anschnitt sieht zum Anbei?en aus. Das Rezept ist Bestandteil auch meines Kernrepertoires geworden.

vG
18.02.08 @ 14:48
Kommentar von: KrazyKat [Besucher]
KrazyKatDas klingt sehr verlockend. Was k?nnte man denn als Ersatz f?r ger?stete Sojabohnen nehmen? W?rde Hirse auch funktionieren?
19.02.08 @ 14:35
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@KrazyKat: Hirse k?nnte man auch in den Teig geben (nat?rlich auch vorher eingeweicht!). Ich mag die kleinen K?rner allerdings nicht allzu gern. Sonnenblumenkerne k?nnte man auch nehmen, die w?rde ich allerdings nicht einweichen.
19.02.08 @ 19:34
Kommentar von: thally [Besucher]
thallyIch liebe es ja, Br?tchen selber zu backen, aber habe auf diesem Gebiet kaum Erfahrung und ich bekomme immer so schwere Dinger - nicht das Sie steinhart sind, aber halt schwer. Was haben die ger?steten Sojabohnen und der Gerstenmalzextrakt f?r eine Funktion? "Beschaffungstechnisch" war das f?r uns gar nicht so einfach. Bei den Sojabohnen habe ich dann improvisiert und die selbst ger?stet und anschlie?end mit einem Moulinex-Verschnitt gehackt. Und das Gerstenmalz habe ich letztendlich komplett weggelassen.

Das Ergebnis war zwar recht gut, aber so ein Br?tchen war schon ein echter Klopper und ziemlich schwer, obwohl sie insgesamt innen ziemlich weich waren.
03.03.08 @ 08:59
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@thally: Gerstenmalz "ern?hrt" die Hefe (hilft also mit, den Teig zu treiben), gibt Geschmack und in diesem Fall f?rbt es auch. Die Sojabohnen waren da f?r den Geschmack, ?hnlich wie der Leinsamen. Solche "Luftnummern" wie man beim B?cker bekommt, kann man als B?cker zu Hause nicht erreichen, dazu fehlen die Maschinen. Ist ja eigentlich auch nicht gewollt. Kauf einmal ein dunkles Vollkornbr?tchen im Laden - die sind auch ziemlich schwer.
03.03.08 @ 09:15
« Geröstete Kartoffel-Julienne mit SpiegeleiRezept: Lasagne »
bloggerei.de