Kommentar von: Bolliskitchen [Besucher]
Bolliskitchenmit Wasser meinst Du Sprudelwasser, oder gibst Du alles in so einen Limonadenaufbereiter?
01.07.10 @ 08:36
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Oh, nein, ich nehme Leitungswasser. Das ist hier hervorragend. Man kann natürlich Sprudelwasser nehmen. Lustigerweise sind die meisten Limonade, die ich hier bislang getrunken habe, gänzlich ohne Sprudel.
01.07.10 @ 08:55
Kommentar von: Toni [Besucher]
ToniDie Kombination Hollersirup mit der herben Note der Grapefruit gefällt mir gut. Probier ich :). Bisher hab ich ihn entweder nur mit Sprudel oder zusätzlich einem Schuss Weißwein getrungen.
01.07.10 @ 11:44
Kommentar von: Weinbauer [Besucher]
WeinbauerDas wird gleich nachher ausprobiert!!!
01.07.10 @ 13:06
Kommentar von: schlachtplatte [Besucher]
schlachtplatteObwohl hier der Saft verwendet wird, bringt mich das Rezept bringt auf die Idee, mal selbst Grapefruitsirup herzustellen. Da ich jeden morgen eine Grapefruit esse, habe ich auch immer einen großen Vorrat im Haus und der Supermarkt hätte sie bestimmt schon lange aus dem Sortiment genommen,wenn ich nicht jede Woche mindestens sieben Stück kaufen würde...
01.07.10 @ 23:04
Kommentar von: regine [Besucher]
regineWie wunderschön ist das erste Bild mit dem Limoglas vor der rosafarbenen Wand!
Wieviel Aufwand stecken Sie in die Bilder? Ich stelle mir das so schwierig vor, erst die Zubereitung und dann die Präsentation, da leidet doch eine empfindliche Speise auch mal!? Die bisher bei Ihnen gesehenen Bilder sehen alle "echt" aus. Ich gehe als davon aus, dass Sie nicht-wie sonst fast überall üblich- tricksen und die Gerichte nur ankochen und dann fotografieren.
Über eine kurze Antwort würde ich mich freuen (keine Anleitung, das wäre wohl eine größere Sache und einen ganzen Kurs wert).
11.07.10 @ 02:25
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Toni: Weißwein passt sicher sehr gut zu Holunderblüten! Habe ich bislang noch gar nicht ausprobiert.

@Weinbauer: Hoffe, es hat geschmeckt.

@schlachtplatte: Oh, bitte gern vom Unterfangen Grapefruit-Sirup berichten!

@regine: Also konkret in dem Bild steckt fast gar kein Aufwand. Ich bin tatsächlich nur aus der Haustür heraus und habe das Glas auf den Tisch gestellt - das war der Vorteil, in einem kl. Cottage in Irland zu leben. Gelitten hat die Limonade darunter nicht. Was natürlich gelegentlich passiert: Essen, das ich fotografiere ist hinterher nur noch lauwarm. Generell fotografiere ich nur Essen, das ich selbst esse. Da ist nichts dran gefakt! Ich finde, dass die Leute zu viel Fotos in Kochbüchern sehen, die so in der Küche gar nicht zu realisieren sind - da fällt beispielsweise die Beigabe in der Suppe immer auf den Boden des Suppenteller und hält sich natürlich nicht oben drauf. Und die Leute sind verzweifelt, wenn es bei ihnen nicht so schön ausschaut. Das ist nichts für mich. Gerade in einem Blog kämen das Feedback doch sehr direkt.
15.07.10 @ 08:05
« HimbeersorbetBallymaloe Cookery School: Woche 9 »
bloggerei.de