Kommentar von: ned [Besucher]
nedIst einfrieren ein Versuch wert? Die Silikonformen müssten doch bei der kälte elastischer bleiben als der Wackelpudding und sich entsprechend leicht vom Pudding trennen lassen.
Grüße
29.03.09 @ 19:44
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@ned: Habe gerade mal gegoogelt: Das sollte funktionieren. Allerdings soll sich der Wackelpudding nach dem Auftauen ein wenig verändern. Wie genau das dann aussieht, habe ich nirgendwo erfahren bzw. gesehen. Ich glaube, ich versuche das später mal probeweise mit nem normalen Eiswürfelbehälter. Danke für die Idee!
29.03.09 @ 20:22
Kommentar von: UteS [Besucher]
UteSRühre den Wackelpudding mit etwas weniger Wasser an, als auf der Packung angegeben ist. (Ich würde z.B. 450 ml statt 500 ml nehmen.) Dann bekommst Du eine etwas festere Masse, die sich besser stürzen lässt. Ich habe nicht viel Erfahrung mit Silikonformen, aber sollte man die nicht auch mit einem geschmacksneutralen Öl ganz leicht fetten können, um so Pudding und Form besser zu trennen?
29.03.09 @ 23:44
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@UteS: Etwas weniger Flüssig nehme ich eigentlich immer, wenn ich etwas stürzen möchte. Die Vorstellung eine Form für Wackelpudding vorher zu fetten finde ich recht unappetitlich - eben weil die Götterspeise so überhaupt kein Fett enthält.
30.03.09 @ 07:14
Kommentar von: Birte [Besucher]
BirteWie wäre es, wenn Du ein Handtuch in warmes/heisses Wasser legst und dann das warme Handtuch über die Form?

Dann hast Du nur das bisschen Wärme vom Handtuch und es dürfe recht wenig schmelzen.
30.03.09 @ 07:34
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Birte: Das mit einem nassen, heißen Handtuch habe ich schon bei anderen Dessert probiert. Entweder ich war nie geduldig genug, aber die zu stürzenden Cremes zeigten sich nie besonders beeindruckt durch die Wärme vom Handtuch.

In heißes Wasser tauchen, ist für mich noch das Sicherste, wobei das eben nur mit Einzelformen funktioniert. Muffin-ähnliche Silikonformen eignen sich dafür dann nicht.
30.03.09 @ 08:15
Kommentar von: Stefan [Besucher]
StefanDas find ich super! ..und anscheinend ganz eifach. Muss ich unbedingt mal versuchen
02.04.09 @ 09:45
« Rührkuchen mit Saurer Sahne - Sour Cream Coffee CakeGötterspeise schön in Form »
bloggerei.de