Kommentar von: zorra [Besucher]
zorraMeine Tante hat ein Steamer und ist davon begeistert.
03.07.06 @ 18:51
Kommentar von: creezy [Besucher]
creezySehr fein! Ein echter Blogausflug! ;-)
04.07.06 @ 00:19
Kommentar von: herwig Danzer [Besucher]
herwig DanzerStatt der Br?tchen habe ich dann einfach Baguettes gemacht, was das Zeitproblem l?ste und zu Utes Vorspeisen passte. Mutaba (arabisches Auberginenmus), arabische Tsaziki (mit Minze aus dem Garten) und Barbaras scharfer, aber unbenannter Salat (aus Bulgur, Zwiebeln,gebratenen Auberginenst?cken und getrockneten Aprikosen mit Schafsk?se und jeder Menge Chili).
Habe mich sehr ?ber Deinen Besuch gefreut ( http://nachhaltigkeit.blogs.com/nachhaltig/2006/07/fool_for_food_c.html)
und lass Dir den CombiDampfgarer schicken, sobald dein Korpus angekommen ist.
04.07.06 @ 10:26
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Darf ich das Rezept f?r den scharfen Bulgur-Salat haben? H?rt sich ausgesprochen lecker an!
04.07.06 @ 15:15
Kommentar von: herwig Danzer [Besucher]
herwig Danzer?h im Prinzip gerne, aber ich habe so gar keine Mengenangaben, das ist eher so aus dem Ged?chtnis und nach Gef?hl. Unsere Freundin Barbara, die neun Jahre in der arbabischen Welt gelebt hat, hat den Salat bei uns eingef?hrt, aber wenn Du das mal probierst haben wir hier sicher in ein paar Tagen ein perfekt ausgearbeitetes Rezept:

Halbe Sch?ssel Bulgur garen (machen wir nat?rlich in 20 Minuten im Dampfgarer, aber angeblich gibt es auch andere Methoden).

Auberginen in 2cm gro?e W?rfel schneiden um am Tepan oder in der Pfanne ruhig scharf anbraten und dazu auch noch ein paar Zwiebeln reinpacken. Alles in den erkalteten Bulgur geben, Schafsk?se dr?berb?ckeln, handvoll getrockenete und gew?rfelte Aprikosen, ger?stete Pinienkerne sind auch fein, mit Salz, Peffer und Cayennepfeffer oder Chili oder irgendwas scharfem und am besten noch mit geschnittener Pfefferminze und Oliven?l abschmecken. Kann schon scharf sein.
04.07.06 @ 19:39
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Da haben wir den Salat:
http://www.foolforfood.de/index.php/2006/07/06/bulgur_salat_schafskaese
Bin gespannt, ob er zumindest schon mal optisch an Euren Salat herankommt.

Vielen Dank, herwig.
06.07.06 @ 08:09
Kommentar von: Thomas [Besucher]
ThomasIch bin so sauer, dass ich ausgerechnet an diesem Wochenende nicht in der Heimat war! Ich h?tte Dich gerne getroffen, liebe Claudia! Wo es doch ohne mich den Kontakt foolforfood und nachhaltigkeitsblog gar nicht g?be. Schade. Vielleicht wird es ja bei deinem n?chsten Besuch was? Das h?rt sich doch ganz danach an, als w?rde da bald eine M?belmacherk?che nach Hamburg geliefert. ;-) Und wenn du bald wiederkommst, kannst du auch bei mir in der K?che verweilen. Auch so ein gutes St?ck aus der fr?nkischen Heimat.
06.07.06 @ 18:55
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Hallo Thomas,
ja, w?re nett gewesen, Dich zu treffen. Es ergibt sich sicherlich demn?chst die eine oder andere M?glichkeit. W?rde mich freuen!
10.07.06 @ 07:22
« Weizensauerteig ansetzenKartoffelpuffer mit Lachs »
bloggerei.de