Kommentar von: Froe [Besucher]
FroeIch stimme kuchentechnisch absolut zu! Was ich in Deutschland allerdings vermisse, ist die P?tisserie im Mini-Format, winzig-kleine T?rtchen und Zwergen-Eclairs, Buche de No?l nicht einmal so gro? wie meine Handfl?che, Tarte au citron aus dem Ragout-F?rmchen und nat?rlich und bestenfalls NICHT en miniature: fondant au chocolat.
Aber: Es handelt sich um feines Geb?ck und selbstgemachte Kuchen habe ich w?hrend meiner Aufenthalte auch nicht aufgetischt bekommen.
07.06.07 @ 00:47
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Froe: Ja, die P?tisserie en miniature gibt es bei uns nicht. Bekommen wir gerade mal von den Portugiesen gezeigt, wobei Bolo d'Arroz & Co. so gar nix von den feinen frz. Schleckereien haben und eher eine rustikale Variante sind. Aber immerhin schon mal das Mini-Format ;-)
Die feine P?tisserie habe ich in Frankreich allenfalls in gro?en St?dten mit gro?en P?tisserien gefunden.
07.06.07 @ 08:50
Kommentar von: Katia [Besucher]
KatiaAls Wahlfranzose seit Jahren muss ich allerdings doch die frz. Patisserie verteidigen....Es gibt sie und zwar reichlich, klar, in einem Dorf in der Creuse gibt's nur tarte aux fraises, pommes und das war es, aber ansonsten haben die doch ein recht ?ppiges Angebot! Wenn ich in K?ln bin, kommen nur Fromme & Fassbender an das Niveau heran, und, in Paris, ich sage nur Herm?, Pain de sucre, Mulot, Aoki, Ladur?e.....
07.06.07 @ 15:48
Kommentar von: Annette Strauch [Besucher]
Annette StrauchIch liebe die frz. K?che!
02.08.07 @ 16:00
« Pasta con le vongoleCrostini mit Ziegenkäse »
bloggerei.de