Kommentar von: Piet [Besucher]
PietSchon eine provokante These, weil verschiedene Arbeitszeiten und -orte (man nennt das dann Flexibilit?t) gemeinsames Essen oft genug nicht zul?sst, ansonsten gebe ich dir aber Recht. Ich wundere mich jedes mal, wenn Leute lieber zur (relativ teuren) Fertigkuchen-Packung greifen, statt Mehl und Backpulver selbst zu mischen.
15.03.06 @ 08:43
Kommentar von: ostwestwind [Besucher]
ostwestwindIn Brot schmecktst du den Unterschied zwischen selbst hergestelltem und Fertigp? nicht mehr. Und auch Tomatenmark ist ein Convenience-Produkt per dieser Definition.
http://www.oekolandbau.de/index.cfm?00081BAD3FA21E80ABB36520C0A8E066
15.03.06 @ 11:33
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Ulrike: Ja, das glaube ich gern, dass man den Unterschied im Brot nicht mehr schmeckt. Nach der Definition von Convenienceprodukten nutzen wir alle doch recht h?ufig diese Produkte. Demnach haben sogar Tomatenmark und Matjes eine Conveniencestufe von 100%. M?chte wissen, ob es Leute gibt, die ganz und gar ohne auskommen. Vielleicht "der Mann in den Bergen"?

@Piet: Ja, Arbeitszeiten und -orte sind heute f?r eine funktionierende Tisch- und Esskultur eher hinderlich. Vielleicht zerbrechen daran auch so viele Beziehungen und Familien.
15.03.06 @ 11:39
Kommentar von: ostwestwind [Besucher]
ostwestwindEs kommt doch darauf an, was in den Familien daraus gemacht wird. Wir haben auch nicht immer Zeit alle zusammen zu essen, aber einen Tag in der Woche gelingt das bestimmt. Und was gibt es sch?neres als z.B. zu selbstgebackenem Kuchen Platz zu nehmen und zu plaudern?
15.03.06 @ 11:55
Kommentar von: Harald [Besucher]
HaraldSelbstverständlich verwende ich in meiner "Hausmann's Kocherei" auch die
sogenannten Halbfertig-Produkte:
Das Rad muß schließlich nicht jeden Tag neu erfunden werden!
Lassen wir doch den Anbietern, die für uns so feine Sachen zu günstigen Preisen herstellen, die Freude ein wenig zu verdienen: Die können das und uns spart es viel Arbeit und Dreck in der Küche...
Ich versuche rationell, schmackhaft und günstig jeden Tag Abwechslung auf den Tisch zu bringen - kein leichtes Unterfangen, wie jede Hausfrau bestätigen kann !
PS:
Meine Rezepte (172) sind für jeden frei
verfügbar...

24.10.09 @ 09:08
Kommentar von: econluo [Besucher]
econluoEs kommt doch darauf an, was in den Familien daraus gemacht wird. Wir haben auch nicht immer Zeit alle zusammen zu essen, aber einen Tag in der Woche gelingt das bestimmt.
10.07.13 @ 05:05
« Eier-Babies? Egg Babies!Bagels mit Frischkäse und getrockneten Tomaten »
bloggerei.de