Tagliatelle mit Zucchini und Garnelen

Tagliatelle mit Zucchini und Garnelen

Wenn im Sommer Zucchini eine regelrechte Ernteschwemme bescheren, sind schnell die üblichen Verdächtigen unter den Rezepten dran: Mit Hackfleisch gefällt, als Ratatouille oder als geröstet und mariniert als Zucchine arrosto. Inspiriert von Lamiacucinas Pastagericht mit Zucchini, habe ich ebenfalls etwas Knackig-Frisches auf den Tisch gezaubert: Tagliatelle mit Zucchini und Garnelen.

Zum Rezept »

  • Spaghetti mit Kapern-Zitronen-Sauce

    Spaghetti mit Kapern-Zitronen-Sauce

    Auch wenn das, was meteorologisch zurzeit als Sommerzeit gehandelt wird, so gar nichts mit Sommer zu tun hat: Leichte, leckere Gerichte, die auch noch leicht zuzubereiten sind, haben bei mir Hochkonjunktur. Und sei es, um zumindest kulinarisch den Sommer heraufzubeschwören. Gestern morgen las ich bei lamiacucina von seinen Spaghetti ai capperi e limone. Das musste sofort nachgekocht werden. Naja, nicht zum Frühstück, aber zum Mittagessen.

    Zum Rezept »

  • Granola Grabbers - Müslikekse

    Müslikeks - Granola Grabber

    Click here for this post in english!

    Wenn eine Kultur für reichhaltige Kekse, die schon mal eine ganze Mahlzeit ersetzen, bekannt ist, dann sicher die amerikanische. Die amerikanischen Kekse, hierzulande mittlerweile auch "Cookies" genannt, sind meist größer, knusprig und chewy (ich finde einfach kein deutsches Wort dafür!). Diese Woche hat Michelle von Bad Girl Baking Dorie Greenspans "Granola Grabbers" für das wöchentliche Backevent "Tuesdays with Dorie" ausgewählt.

    Zum Rezept »

    Seiten: 1· 2

  • Beeren-Marzipan-Törtchen

    Beeren-Marzipan-Törtchen
    Wer heutzutage backt, um das Backwerk hinterher zum Picknicken einzupacken, bereitet mittlerweile fast nur noch - dem Trend muss Tribut gezollt werden - Muffins oder Cupcakes zu. Aber wo sind die Törtchen geblieben? Hier! Dieses Rezept habe ich erstmals irgendwann in den frühen 90ern gebacken. Und war schon damals so begeistert, dass ich das Rezept ausschnitt und in meine Küchenkladde klebte. Ein wenig Arbeit macht dieses Rezept schon, weil der Mürbeteig ausgerollt und in die Förmchen gebracht werden muss. Die Mühe lohnt sich aber allemal.

    Zum Rezept »

  • Guacamole

    Guacamole

    Click here for this post in english!

    Über die einzig wahre Zubereitung von Guacamole darf man gern streiten. Konsenz besteht lediglich über drei Zutaten: Avocado, Zitronensaft und Salz. Optional darf der leckere Dip kleingeschnittene Tomate, Knoblauch, Zwiebeln, Chili, Pfeffer und Koriander enthalten. Nachdem ich schon gezeigt habe, wie man den Stein aus der Avocado bekommt ohne den Stein abenteuerlich durch die Küche glitschen zu lassen und das kostbare Fruchtfleisch zu matschen, habe ich schon gezeigt. Nun kommt meine Guacamole-Variante.

    Full story »

    Pages: 1· 2

  • bloggerei.de